Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Monat: Dezember 2004

“Wir sind allesamt moralische Feiglinge”

Mehr als 100 000 Iraker sind bisher aufgrund der US-Invasion gestorben – wo ist die Scham, wo die Wut? Eine Reflektion von Scott Ritter, abgedruckt in der “Jungen Welt”: Das volle Ausmass der menschlichen Verluste im Krieg gegen den Irak ist jetzt bekannt. Juengste Schaetzungen serioeser Forschungsinstitute zeigen, dass mehr als 100000 irakische Zivilisten infolge […]

Max Weber: Der Geist des Kapitalismus und die Moderne

Vor 100 Jahren veröffentlichte Max Weber, einer der bedeutendsten Denker des 20. Jahrhunderts (1864-1920), seinen ersten Text zur Rolle des Protestantismus bei der Herausbildung des modernen Kapitalismus. Damit legte er einen der einflussreichsten Texten des Selbstverständnisses moderner Gesellschaften vor. Es ging ihm um die Ermittlung der durch den protestantischen Glauben geschaffenen Antriebe, die der kapitalistischen […]

Frage von Leben und Tod

In der Süddeutschen Zeitung findet sich ein ungewöhnlicher Brief an den Bundeskanzler. In dem Brief (siehe unten) erinnern einige Prominente den Kanzler an seine Versprechungen etwas gegen die Armut zu tun. Ein ganz einfaches Anliegen. Wer heutzutage diese Seite unserer Moderne anprangert wird aber immer öfters als “Spinner, Moralist oder Träumer” abgefertigt. Das ökonomische System […]

Witschaftswoche und Religion

In der WirtschaftsWoche/Standpunkt findet sich folgender Kommentar: Nietzsche ist tot – von Chefredakteur Stefan Baron “Credo, ut intelligam“ schrieb Anselm von Canterbury 1077 in seinem „Proslogion“: Ich glaube, damit ich verstehe. Der große Scholastiker brachte damit nicht nur den (positiven) Zusammenhang zwischen Glauben und Erkenntnis, sondern auch den zwischen Glauben und Erfolg auf den Punkt. […]

Man hüte sich vor alten Männern

Jürgen Todenhöfer war Politiker und ist heute Medienmanager. Interessanterweise werden heute vor allem “pensionierte Politiker” in der Debatte um die Globalisierung aktiv. Heiner Geissler, Helmut Schmidt und Jürgen Todenhöfer wollen alle nichts mehr in der Politik werden und sind daher frei für eine schonungslose Abrechnung. Das erinnert an ein Bonmot von Bernhard Shaw: “Man hüte […]

Die schöne Ungarin: Was ist Schicksal, was ist Zufall?

Heute beschäftigen mich zwei Fundstellen über den sogenannten “Zufall” die mich gefunden haben. In dem Buch “Technique de Coup de Banque” von Schaikh-Abdalqadir as-Sufi finde ich über den Zufall folgende muslimische Position. Dort heißt es: “Die gewöhnlichen Massen, … mussten die Lehre vom Schicksal durch eine andere Erklärung ersetzen. Diese Erklärung hieß Zufall. So geschah […]

Ein Verbot

Die Trennlinie zwischen islamischem Recht, Politik und Moral verschwimmt auch bei Muslimen immer wieder. Klassisches Beispiel ist der Palästina-Konflikt. Die meisten Muslime können angesichts des brutalen Charakter des Konfliktes kaum mehr kühlen Kopf bewahren. Die Not der palästinensischen Bevölkerung ist zudem Teil des Erfahrungshorizontes vieler hier lebender Muslime. Die Hamas macht sich diese Emotionen zu […]