Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Monat: August 2006

Das kleine Glück

Die Globalisierung, Armut, Terror, wachsende Ängste und gleichzeitig eine schwindende Bedeutung von Heimat, Religion oder Kultur. Tausende Meinungen, Chaos, das Für und Wider der Politik. Die allgemeine Folgelosigkeit der Überzeugungen. Das kann auch erschöpfen. Viele junge Leute fragen sich also was tun und leiten neuartige Immigrationsbewegungen ein. Neue Trends sind Wandern, virtuelle Freundeskreise, Abschalten und […]

Gleiche Medaille

Die Lage der Muslime in Deutschland wird als nicht einfach beschrieben. Das stimmt. Eine Hundertschaft gewaltbereiter Muslime ist es gelungen, über drei Millionen Muslime in den Zusammenhang mit Terror und Gewalt zu rücken. Liest man den gestrigen Text der islamischen Verbände in Deutschland, dann ist man zunächst über die Selbstverständlichkeit froh, dass man sich einfachen […]

Vergessen

Denkbar ist laut EU-Kommission auch eine Art “Positiv-Profil” von Vielfliegern, die freiwillig ihre biometrischen Daten speichern lassen und damit leichter durch Flughafen-Kontrollen kommen könnten. Dies sei eine “interessante Idee”, die man weiterdiskutieren werde, hieß es. (Meldung in “Die Presse”) Montag, Medientag. Die Bilder, für jeden, der den Islam liebt, wenig anregend. Der Bombenleger aus Kiel […]

Gemeinsamkeiten?

Doch Allah hat den Handel erlaubt und das Zinsnehmen verboten. (Al-Baqara, Sure 2, 275) Wie steht es mit den Linken, den Globalisierungskritikern und dem Islam? Reflexionen zu diesem Thema greifen zumeist recht kurz. Olivier Roy sieht in seinem neuen Buch Der islamische Weg nach Westen die muslimischen Missionare des Terrorismus, in Anspielung an den Links-Terrorismus, […]

Die Moral der Geschichte

Es gibt nicht wenige, die die rückwärtsgewandte Debatte über Günther Grass als typisch deutsch einstufen. Die moralische Integrität der Bundesrepublik lebt nach wie vor nicht unerheblich von der andauernden politischen Abrechnung mit dem Terror der Nationalsozialisten. Es geht um das Engagement des Schriftstellers als 15-jähriger bei der verrufenen Waffen-SS, die zweifellos einer der Pfeiler der […]

Extreme

„War es nicht schon ein Fehler, dass wir zu Beginn des Irak-Kriegs nicht genug Sunniten getötet haben, um sie ausreichend einzuschüchtern?“ John Podhoretz in der Washington Times Naturgemäß interessieren sich Massenmedien für extreme Meinungen aus dem Freund-Feind-Verhältnis, die sich gut verkaufen lassen. Diese extremen Positionen aus dem politischen Feld schaukeln sich natürlich mit Leichtigkeit gegenseitig […]

Wesensverwandtschaft

Der Konflikt im Libanon wird heute so professionell wie faktenreich in den Medien präsentiert. Die Mischung aus Internet, Printmedien und Fernsehen moderiert den unsichtbaren Kampf um die öffentliche Meinung. Alle Informationen und Bewertungen, die alle irgendwie richtig, aber auch erklärterweise immer subjektiv und daher niemals nachvollziehbar wahr sein können, schaffen die Relativierung jeder Möglichkeit von […]