Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Monat: Mai 2008

Banking

“Ökonomisch und ethisch lässt sich das Papiergeldsystem kaum überzeugend rechtfertigen. Seine zweifelhafte Erfolgsgeschichte fordert geradezu auf, nach besseren Lösungen zu suchen, um Wohlstand zu erhalten. Freies Marktgeld ist unabdingbarer Baustein gesellschaftlicher Freiheit.“ (Thorsten Polleit, in der “Wirtschaftswoche”) Es gibt zwischen den Muslimen leider kaum eine Debatte über die Wirkungen der Moderne auf den Islam. Man […]

Golfboom

Die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” sieht die Golfmonarchien denn auch bereits im “Epizentrum der Globalisierung (…), deren Wurzeln in die Zeit des europäischen Kolonialismus zurückreichen. Erst waren die Händler gekommen, dann die Militärs. Heute sind sie Partner einer Globalisierung, die ihnen ihren Stempel aufdrückt. Denn sie verändert sie rascher als die Gesellschaft – mit den Supermärkten […]

“Monster”

Ich habe öffentlich betont, dass der Kampf gegen die Armut die wichtigste Aufgabe des 21. Jahrhunderts ist.” [Horst Köhler bei einer Konferenz zu PRSP in Washington, 17. Januar 2002 ] Noch vor einigen Jahren wäre die Beschimpfung des sakralen Finanzsystems als ein Zeichen für Radikalität und Extremismus bewertet worden. So ändern sich die Zeiten. Mit […]

Festlegung auf das Politische

“Vor allem aber stellt das islamische Finanzsystem die einzige wirtschaftliche Kraft dar, die der Schurkenwirtschaft konzeptionell etwas entgegensetzt. Investitionen in Pornographie, Prostitution, Drogen, Tabak und Glücksspiel sind verboten. Wie schon gesagt wurde, gedeihen diese Bereiche seit dem Fall der Berliner Mauer unter dem gleichgültigen Blick des Marktstaates prächtig”. (Loretta Napoleoni) Betrachtet man die heutigen Organisationsformen […]

Risala – An einen jungen Mann am Abgrund

Bei einem Aufenthalt in Birmingham unterhalte ich mit einem Lehrer, der pakistanischen Jugendlichen eine islamische Grundausbildung anbietet. Der junge Mann versucht in dem sozial schwierigen Milieu der britischen Großstadt, die jungen Muslime zu einer positiven Grundhaltung anzustiften, die ohne ein “Wir gegen Euch” auskommt. Wir besprechen auch die Möglichkeiten eines europäischen Jugendaustausches, sinnvolle Reisen wie […]