Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Monat: Februar 2010

Traditionen des Ibn Ashir

“Der Fortschritt ist ein Standpunkt und sieht wie eine Bewegung aus” (Karl Kraus) Das Faszinierende am Islam ist eigentlich, dass diese Lebenspraxis den Intellekt nicht nur nicht ablehnt, sondern bestätigt und inspiriert. Das islamische Denken folgt dabei nicht nur berechenbaren Denkregeln, sondern das islamische Recht schützt auch den Islam vor der Eroberung durch politische Minderheiten […]

“Experiment Papiergeld?”

Noch vor einigen Jahren wurde die Forderung nach Gold und Silber als Basis unserer Währungssysteme bestenfalls als “rückwärtsgewandte Romantik” abgestempelt. Das moderne Währungssystem und seine Tempelberge aus virtuellem Papiergeld wurden als Bedingung für den “Fortschritt” und eine neue Welt mit Wohlstand für alle verklärt. Kaum jemand fiel vor der Finanzkrise auf, dass wir freie BürgerInnen […]

Systematik?

Gibt es in Deutschland eine “Systematik” gegen den Islam? Natürlich ist die Bundesrepublik ein Rechtsstaat, mit einem funktionierenden Minderheitenschutz, mit einer freien Presse und mit allen Möglichkeiten der freien Meinungsbildung. Um den realen Zustand einer Gesellschaft zu verstehen, muss man sich allerdings immer wieder in den erklärten Randbezirken der Gesellschaften umsehen und die Lage von […]

Organisationshoheit

Die Debatte um die “Muslime in Deutschland” ist – wie Daniel Bax in der taz heute zu Recht feststellt – vor allem eine Debatte um die Deutungshoheit. Bestimmen zu können, was der Islam überhaupt oder ein “Islamist” im Speziellen sei oder sogar zu behaupten, dass jeder Muslim es sei, ist natürlich Ausdruck einer starken gesellschaftlichen […]