Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Monat: September 2012

Eine Fundamentalfrage

“Die Zentralbanken wollen die Zahlungs- und Konjunkturprobleme, die sie durch die ungedeckte Papiergeldausgabe selbst verursacht haben, mit der Ausgabe von immer neuem Geld lösen. Das wird so weit getrieben, bis die vermeintliche Problemlösung – das Geldmengenvermehren – selbst zum zentralen Problem wird: der offen zu Tage tretenden Geldentwertung” (Thorsten Polleit, Fonds Online vom 27.9.) Wie […]

Typen

Heute, bei einem Tässchen Tee, denke ich über die verlorene Herrschaft über die Begrifflichkeiten nach und natürlich auch über den Umkehrschluß: die Macht, die Dinge beim Namen zu nennen. Es ist als Teil des Autoritätsverlusts muslimischer Gelehrsamkeit zu begreifen, dass wir heute von dialektisch aufeinanderbezogenen Begriffe gezeichnet sind und uns gleichzeitig oft die Kraft fehlt, […]

ZDF und das System der Extremisten

“Das Dasein begann in eine Welt hineinzugleiten, die ohne jene Tiefe war, aus der jeweils das Wesentliche auf den Menschen zu- und zurückkommt, ihn so zur Überlegenheit zwingt und aus einem Rang heraus handeln lässt. Alle Dinge gerieten auf dieselbe Ebene, auf eine Fläche, die einem blinden Spiegel gleicht, der nicht mehr spiegelt, nichts mehr […]

Vorwort für die Globaliaausgabe “Europa”

Liebe Leser, “alle politischen und staatsrechtliche Begriffe sind säkularisierte theologische Begriffe”, so heißt es zumindest in dem Buch “politische Theologie” des deutschen Staatsrechtlers Carl Schmitt. Der Jurist deutet mit dieser These darauf hin, dass die Entstehung der politischen Terminologie des Westens eng mit der Geschichte des Christentums und damit natürlich auch mit der Säkularisierung verbunden […]