Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Abu Bakr Rieger

Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie

Monat: November 2012

Dreiklang der Moderne

Über Jahrhunderte konnten in der islamischen Welt die Einwohner der Dörfer, Stadtteile und Regionen trotz unterschiedlicher Konfession oder Herkunft friedlich nebeneinanderleben. Der Islam war Garant eines effektiven Minderheitenschutzes und nicht etwa Träger einer Ideologie, die die Auslöschung des Feindes oder unschuldiger Zivilisten als “Sieg” begreift. Nun, in unserer Zeit, ist der düstere Dreiklang der Moderne […]

Freitagsklub Zürich

Vortrag: “(Denk-)Weg mit dem Zins” – die Einordnung eines Buches Ich freue mich, heute Abend hier in Zürich dieses kleine Referat halten zu dürfen. Salopp gesagt, ist das Thema unseres Abends heute: das GELD. Unser GELD. Gleichzeitig werden wir in aller Kürze über das Problem des “Zins” reflektieren, dass von dem Thema Geld – wie […]

Obama & Bond

Da haben wir es: Obama ist neuer und alter Präsident; mit den alten und neuen Problemen. Der „mächtigste“ Mann der Welt – umstellt von den größten Gläubigern des Planeten – wird ein Getriebener bleiben. Die Kommentare aus der ökonomischen Welt auf den Mann, der auf die „Fiskalklippe“ zugeht, sind bereits entsprechend nüchtern. „Wenn Obama gewinnt, […]

Ein Jahr danach

Vor einem Jahr töteten sich in einem grausigen Fanal zwei Rechtsterroristen in Zwickau. Eine mutmaßliche, weitere Täterin verwischte recht oberflächlich einige Spuren und stellte sich anschließend der Polizei. Nachdem sich der Rauch legte, tauchen Beweise für eine ungeheuerliche Mordserie in Deutschland auf. Die Opfer waren nicht nur unbescholtene Kleinunternehmer, sondern auch – eher ein Rätsel […]

«Privat, reich, vernetzt»

Es ist schon eine beinahe liebgewonnene Tradition: Im Oktober veröffentlichte das Managermagazin wieder eine Sonderausgabe über die 500 Reichsten im Lande. Auch wenn kaum ein Reicher darin seine Haustüren öffnet, das Magazin vermittelt immerhin ein grobes Bild über die Befindlichkeiten der deutschen Reichen. Inhaltlich geht es Chefredakteur Arno Blazer dabei weniger um eine harte Abrechnung […]