Abu Bakr Rieger | Islam, Finanztechnik, Recht & Philosophie |
"Der Worte sind genug gewechselt, Laßt mich auch endlich Taten sehn"Johann Wolfgang von Goethe

UNTERWEGS

WEIMAR BEGEGNUNGEN

FINANZBLOG

ISLAM

Muslime in Weimar – eine Selbstfindung

Die Muslime in Weimar – ein „Happening“, eine „Provokation“ oder auch eine denkbare Quintessenz ihrer Präsenz in Deutschland?

 

 

 

Tagebuch

#G20HH17

„Die durch das Spektakel prinzipiell geforderte Haltung ist diese passive Hinnahme, die es schon durch seine Art, unwiderlegbar zu erscheinen, durch sein Monopol des Scheins faktisch erwirkt hat.“ (Guy Debord, Das Spektakel) Das Spektakel um den Schwarzen Block und die Diskreditierung des Protestes durch Kriminelle drängen die wichtigen Fragestellungen rund um den G20-Gipfel in den Hintergrund....
Mehr lesen

Zwischen Reform und Stillstand

„Die Frage nach der Reform muslimischer Organisationsformen sollte jedenfalls genauso wenig ein Tabu sein, wie die Frage nach der Erfolgsbilanz des politischen Islam überhaupt.“ Der Ramadan ist wie in jedem Jahr ein Höhepunkt im sozialen Leben der Muslime und wichtiger Bestandteil der spirituellen Realität. Zahlreiche öffentliche Veranstaltungen haben aber auch den Willen der Muslime bezeugt, sich...
Mehr lesen

Eine neue Form der Gesprächskultur

„Wie jeder Minderheit droht nun der Rückzug in diverse Echokammern. Nicht zuletzt wirkt sich aber so die Ohnmacht aus, auf wichtige Begriffe und Sprache der Debatten einzuwirken. (…) In der Außenwirkung müssen Muslime sich fragen lassen, warum es nicht gelingt, auch eigene Debatten anzustoßen.“ Vor einigen Wochen überraschte die Redaktion des ARD-Magazins „Monitor“ mit einer Analyse...
Mehr lesen

Wie stehen ­Muslime zu Europa?

In diesem Jahr stehen einige Wahlen an, die vielleicht wichtigste dürfte dabei die Präsidentschaftswahl in Paris sein. Dort stehen zwei Politikmodelle zur Wahl: entweder die Rückkehr zum antiquierten Nationalstaat, oder aber die Zustimmung zu einem vereinigten Europa. Emmanuel Macron und seine Bewegung „En Marche!“ haben dabei gute Chancen, zu gewinnen. Wird er Präsident, kann die...
Mehr lesen

Die Mitte

Thomas Mann schrieb 1918 über die Deutschen: „Ist nicht das deutsches Wesen die Mitte, das Mittlere und Vermittelnde, und der Deutsche der mittlere Mensch im großen Stil?“

Foto: Bundesarchiv, Bild 183-R15883 / Unbekannt / CC-BY-SA 3.0

Nur wenige Jahre später musste der große Schriftsteller vor seinen eigenen Landsleuten, nun den Extremen zugewandt, flüchten. Nach dem...
Mehr lesen

Aktuelle Buchbesprechung

Traditionen der Annäherung

Wer sich eine Auszeit von den trostlos politisierten Debatten rund um den Islam nehmen will, findet dazu eine anregende Gelegenheit zur Erholung in dem neuen Buch von Mathias Enard, „Kompass“. Der Autor erinnert darin an die jahrhundertelange Tradition der Annäherungen zwischen Ost und West („l’orient c’est nous!“). Während der politische Diskurs um die Muslime zunehmend von...
Mehr lesen

islam

Islam - Iman - Ihsan
Hintergründe über Sinn und Bedeutung einer Lebenspraxis jenseits der modernen Ideologien. Garantie für den Mittelweg, der Extreme meidet ist eine authentische Lehre.

weimar

Stadt der deutschen Klassik
Die Stadt Weimar steht für die lange Tradition des Austausches Europas mit dem Islam. Das Werk Goethes gibt uns bis heute zahlreiche Anstöße für das Verständnis jeder ganzheitlichen Lebenspraxis.

engagement

Recht und moderne Gesellschaft
In der modernen Welt der Technik steht nicht nur die politische Souveränität zur Disposition. Die Finanztechnik ist die Herausforderung unserer Zeit.